Honigbienen

Die folgenden Links beschäftigen sich rund um das Thema Buckfastbienen, Bienenhaltung, etc. und liefern weiterführende Informationen:

Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker e.V.

Landesverband Buckfastimker Bayern e.V.

Zuchtstamm der Buckfastbienen


Zum Thema Bienen gibt es hier detailierte Informationen:

Das Portal die Honigmacher soll alle, die sich für Honigbienen und Honig interessieren, ansprechen. Das Portal dient der Nachwuchsförderung und der Fortbildung von Imkern und Imkerinnen. Die Honigmacher, das sind in erster Linie unsere Honigbienen, aber auch die Imkerinnen und Imker, die uns mit dem Honig auf unserem Frühstückstisch versorgen.


Unter dem unten genannten Link kann man sich einen Überblick über Aus-, Fort- & Weiterbildungsmaßnamen verschaffen:

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Fachzentrum Bienen der bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau

Imkereifachberatung des Bezirks Oberbayern

Imkerschule Landsberg


Über die Süddeutsche Imkergenossenschaft kaufe ich Imkereibedarf. Es ist sowohl möglich, über das Internet wie auch persönlich in einem der drei Standorte die passenden Artikel zu beziehen. Die Beratung in Wolfesing ist freundlich, kompetent und nimmt sich Zeit für alle Fragen.


Futtermittel beziehe ich über den Imkereibedarf, auf der Website bienenfutter.eu finden sich hierzu weitere Informationen.


Für die Vermarktung von Honig benötigt es unter anderem Etiketten. Ich verwende Etiketten von HERMA, die sich ablösen lassen (Artikelnummer 10310). Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Durch die individuellen Möglichkeiten ist mein Etikett auch wirklich mein Etikett und steht mir sofort zur Verfügung.


Wissenschaftliche Einrichtungen die sich mit Bienen beschäftigen:

  • Das an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg angesiedlete Projekt HOBOS ist ein Internetportal, das als Lehr- und Forschungsinstrument einen tiefen Einblick in das Leben einer Honigbienenkolonie gewährt.
  • Das Julius Kühn Istitut beschäftigt sich mit dem Bienenschutz unter dem Gesichtspunkt “Bienenvergiftungen durch Pflanzenschutzmittel”. Sollte es notwendig sein, werden hier die toten Bienen auf die Gifte untersucht. Das Angebot ist kostenlos. Die notwendigen Ansprechpartner und Formulare werden online vorgehalten.
  • Die Stiftung Arista Bee Resarch hat sich zum Ziel gesetzt Varroaresistente Honigbienen zu züchten. BartJan Fernhout, den Vorsitzenden der Stiftung, habe ich am 06.August 2016 persönlich kennen gelernt.
  • Die bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau unterhält ein Fachzentrum für Bienen. ist Forschungseinrichtung und Kompetenzzentrum für den Bereich Bienen und Imkerei. Dr. Stefan Berg (Leiter des Fachzentrums Bienen) lernte ich auf der Jahreshauptversammlung 2016 am 9. Oktober persönlich kennen.
  • Der Bayerische TierGesundheitsDienst unter der Leitung von Andreas Schierling, bietet Diagnostik von Bienenkrankheiten, Rückstandsanalysen und individuelle Beratung zur Gesunderhaltung der Bienenvölker an.
  • Das Friedrich-Loeffler-Institut führt ein TierSeuchenInformationsSystem (TSIS) welches einen detailierten Überblick über die aktuellen, anzeigepflichtigen Tierseuchen gibt.

Wisstenschaftliche Einrichtungen die sich mit Biodiversität und Ökosystemen im generellen beschäftigen:

  • The Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES) is the intergovernmental body which assesses the state of biodiversity and of the ecosystem services it provides to society, in response to requests from decision makers.
  • SMARTBEES – ist ein Gemeinschaftsprojekt von 16 Partnern aus Universitäten, Forschungsinstituten und Firmen aus verschiednene europäischen Ländern. Es werden Wege erarbeitet, wie Völkerverluste durch die Varroa-Milbe und assoziierte Viren verringert und die Verdrängung lokaler Bienenrassen und Ökotypen durch Importe eingedämmt werden kann.

Diese Initiativen unterstützen bei der Information, der Bienengesundheit etc.:

Bee Careful  – Initiative der Schwartauer Werke

Netzwerk Blühende LandschaftMellifera e.V.


Bienenförderung im Freistaat Bayern:

Die Haltung von Bienen wird durch den Freistaat Bayern unterstützt. Jährlich wird von der Landesanstalt für Landwirtschaft über das vergangene Förderjahr berichtet. Hier findet Ihr den Bericht für das Jahr 2015: lfl-afr_jahresbericht-bienen-2015


Wildbienen, Wespen, Hornissen, etc.

Hier intressante Links zu Websiten, die sich mit Wildbienen und weiteren Verwandten der Bienen beschäftigen:

http://aculeata.de –  Informationen rund um Bienen und Wespen

http://wildbienen.info – Vielseitige und gut bebilderte Seite mit detailierten Informationen

http://www.vespa-crabro.de /  – Informationen über die europäische Hornisse