Mein Name ist Andreas Zoelzer. Geboren wurde ich 1977 in Dortmund, lebe aber seit 1979 in und um München.

Bienen faszinieren mich schon seit meiner Kindheit. Seit 2016 habe ich Bienenvölker und bezeichne mich selbst als Hobbyimker mit Ambitionen zu mehr. Ich finde es sensationell, wie jedes Individuum seinen Beitrag zur Erhaltung des Superorganismus – dem Bien – leistet. Woher weiß die Arbeiterin, dass sie Wabenwerk zu bauen oder Nektar und Pollen zu sammeln hat? Woher weiß der Drohn – die männliche Biene – wo sich die Weiseln – die Bienenköniginnen – zur Paarung einfinden?

 

Eine angepasste Betriebsweise, gutes Wachsmanagement, effektive Varroabehandlung, selektive Königinnenzucht und ein geeigneter Standort sind die Garantie für Freude und Erfolg. Aber ohne Theorie geht es nicht – aus diesem Grund habe ich in 2015/2016 einen Grundkurs Imkerei der Imkerschule Oberbayern absolviert. Parallel habe ich mich in Betriebsweisen, Königinnenzucht, Honig, Wachs und Bienenkrankheiten eingelesen und dazu an Schulungen teilgenommen.

 

Auch in den folgenden Jahren werde ich mein theoretisches und praktisches Wissen kontinuierlich auf- und ausbauen. Es gibt noch viele Details zu erkunden und viele Möglichkeiten tiefergehendes Wissen zu erlangen.

 

Mit meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Beirat für Öffentlichkeitsarbeit im Landesverband Buckfastimker Bayern e.V. trage ich zur Erhaltung und Verbreitung der Honigbienen bei und partizipiere dabei an dem geballten Wissen der Vorstandschaft, der Beiräte und Mitglieder. Kaum ein Tag vergeht, an dem ich nicht neues und spannendes über die Honigbiene erfahre.

Bleib wissbegierig denn „wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!”*

 

 

*Zitat von Philip Rosenthal